Spendenaktion: Biker helfen Nepal

17.03.2016

Im März 2016 war ich zum Führen zweier Reisegruppen selbst in Nepal und konnte am 17.03.2016 eine Fahrt nach Ramechhap organisieren, um mir ein Bild von der heutigen Situation und den Erfolg unserer Spendenaktion zu machen. Ramechhap war eine der von den Erdbeben schwer betroffenen Regionen und liegt ca. 130km südöstlich von der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu. Das Dorf Ramechhap hat ca. 1000 Einwohner und die gleichnamige Region etwa 10.000 Einwohner. Hier leben die Menschen hauptsächlich als Selbstversorger von der Landwirtschaft. Ein Haus ist das Lebenswerk mehrerer Generationen und kann in den meisten Fällen nie mehr aufgebaut werden. Der letztes Jahr selbst organisierte Transport der Hilfsgüter von Kathmandu bis nach Ramechhap gestaltete sich als schwierig und sehr zeitintensiv. Ein LKW benötigt für die 130 km lange Strecke 7 bis 8 Stunden. Die letzten 20 km führen über eine gefährliche und unbefestigte Bergstrecke die nur zur Trockenzeit befahrbar ist. Puskal Karki begleitete alle 3 Transporte und sorgte zusammen mit einem Helferteam für die Verteilung der Hilfsgüter vor Ort. Von einem zentralem Abladeort aus mussten viele Teile zu Fuß zu den notleidenden Menschen weitertransportiert werden.

Im Dorf Ramechhap wurde ich jetzt sehr herzlich und ehrenhaft empfangen. Überaus dankbar und glücklich  berichteten mir die Dorfbewohner von unserer Hilfsaktion. Nach diesem sehr liebevollen und emotionalen Besuch in Ramechhap sind wir sehr froh über den Erfolg unserer privaten Spendenaktion und möchten uns nochmals bei allen Beteiligten sehr herzlich bedanken. Auch im Namen der Delegation der Dorfbewohner sollen wir alle sehr herzlich grüßen und ein großes Dankeschön ausrichten.

Martin Köhler

 

 

Nepal_Besuch3_2016_01.JPG Nepal_Besuch3_2016_02.JPG Nepal_Besuch3_2016_03.JPG Nepal_Besuch3_2016_04.JPG Nepal_Besuch3_2016_05.JPG Nepal_Besuch3_2016_06.JPG Nepal_Besuch3_2016_07.JPG Nepal_Besuch3_2016_08.JPG Nepal_Besuch3_2016_09.JPG Nepal_Besuch3_2016_10.JPG
Nepal_Besuch3_2016_11.JPG Nepal_Besuch3_2016_12.JPG Nepal_Besuch3_2016_13.JPG Nepal_Besuch3_2016_14.jpg Nepal_Besuch3_2016_15.JPG Nepal_Besuch3_2016_16.JPG Nepal_Besuch3_2016_17.JPG Nepal_Besuch3_2016_18.JPG Nepal_Besuch3_2016_19.JPG Nepal_Besuch3_2016_20.JPG
Nepal_Besuch3_2016_21.JPG Nepal_Besuch3_2016_22.JPG Nepal_Besuch3_2016_23.JPG Nepal_Besuch3_2016_24.JPG Nepal_Besuch3_2016_25.JPG Nepal_Besuch3_2016_26.JPG Nepal_Besuch3_2016_27.JPG Nepal_Besuch3_2016_28.jpg Nepal_Besuch3_2016_29.JPG Nepal_Besuch3_2016_30.JPG
Nepal_Besuch3_2016_31.JPG Nepal_Besuch3_2016_32.JPG Nepal_Besuch3_2016_33.JPG Nepal_Besuch3_2016_34.JPG Nepal_Besuch3_2016_35.JPG

Nepal_Besuch3_2016_36.jpg

Nepal_Besuch3_2016_37.JPG Nepal_Besuch3_2016_38.JPG Nepal_Besuch3_2016_39.JPG Nepal_Besuch3_2016_40.JPG
Nepal_Besuch3_2016_41.JPG Nepal_Besuch3_2016_42.JPG Nepal_Besuch3_2016_43.JPG Nepal_Besuch3_2016_44.JPG Nepal_Besuch3_2016_45.JPG

Nepal_Besuch3_2016_46.JPG

       

 

 

 

25.08.2015

Liebe Motorradfreunde, liebe free-bike Kunden,

nach den verherenden Erdbeben in Nepal am 25. April und 12. Mai 2015 starteten wir am 22. Mai 2015 eine private Hilfsaktion.
Das Ziel der Hilfsaktion war es, vor allem in den abgeschiedenen Regionen zu helfen, wo sonst kaum andere Hilfe ankommt. Zum heutigen Zeitpunkt freut es uns, eine sehr positive Bilanz ziehen zu können und möchten allen Spendern auch im Namen unserer nepalesischen Freunde ein herzliches Dankeschön aussprechen.
Durch unsere Hilfsaktion war es möglich, in dem Ort Ramechhap 8 Familien eine dauerhaft nutzbare, feste Unterkunft aus Blech zu bauen. Darüber hinaus wurde dieser Ort und die nähere Umgebung mit Medikamenten, Schulsachen, Kleidung und Kinderspielzug versorgt.
Durch den im Juni / Juli einsetzenden Monsunregen werden viele kleinere Orte von der Zivilisation abgeschnitten, da die teilweise schlammigen Waldwege für mehrere Monate nicht mehr befahrbar sind. LKW Lieferungen sind somit nicht möglich. Der Transport von notwendigen Gütern kann in dieser Zeit nur 'zu Fuß' durchgeführt werden. Durch viele engagierte Personen vor Ort konnte auf diesem Wege Wellblech für feste Dacheindeckungen für weitere 28 Familien in das Dorf Bhalukhop gebracht werden. Wir sind sehr froh, zusammen mit eurer Hilfe auch diesen Menschen geholfen zu haben.
Desweiteren wurden von den Spendengeldern ein Heim für Behinderte Menschen und einige notleidenden Familien ohne Einkommen unterstützt. Für Kinder wurde nochmals Schulbedarf gekauft.
Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Biker und Bikerfreunde die uns bei dieser Spendenaktion unterstützt haben.

Anja u. Martin Köhler (Molzhain)
Puskal Karki (Kathmandu, Nepal)

Nepal00.jpg

Nepal01.jpg

Nepal02.jpg

Nepal03.jpg

Nepal04.jpg

Nepal05.jpg

Nepal06.jpg

Nepal07.jpg

Nepal08.jpg

Nepal09.jpg

Nepal10.jpg

Nepal11.jpg

Nepal12.jpg

Nepal13.jpg

Nepal14.jpg

Nepal15.jpg

Nepal16.jpg

Nepal17.jpg

Nepal18.jpg

Nepal19.jpg

Nepal20.jpg

Nepal21.jpg

Nepal22.jpg

Nepal23.jpg

Nepal24.jpg

Nepal25.jpg

Nepal26.jpg

Nepal27.jpg

Nepal28.jpg

 

 

 

21.06.2015

Unsere Spendenaktion ist gut angelaufen. Es sind bereits über 6000 EUR zusammengekommen. Wir danken allen von Herzen, die dieses Projekt unterstützt haben. Inzwischen haben wir einen Teil des Geldes nach Nepal überwiesen. Damit sind für 8 Familien in dem Dorf Ramechhap
(ca. 150km östlich von Kathmandu) Häuser gebaut worden. Ebenso wurden Medikamente, Geschenke für Kinder und Schulbedarf gekauft.

In Nepal gibt es immer noch großen Bedarf an Hilfe. Wir sammeln weiter Spenden und werden noch mehr Familien helfen und sie bei der medizinischen Versorgung unterstützen. Der Bau von weiteren Häusern ist momentan in der Planung.

A00.jpg A01.jpg A02.jpg A03.jpg A04.jpg A05.jpg A06.jpg A07.jpg A08.jpg A09.jpg
A10.jpg A11.jpg B00.jpg B01.jpg B02.jpg B04.jpg B05.jpg B07.jpg B08.jpg B09.jpg
B10.jpg B11.jpg B13.jpg B14.jpg B15.jpg B16.jpg B17.jpg B19.jpg B20.jpg B22.jpg
B23.jpg B25.jpg B26.jpg B27.jpg B28.jpg B30.jpg B31.jpg B32.jpg B33.jpg B34.jpg
B35.jpg B36.jpg B37.jpg B39.jpg B40.jpg B42.jpg B43.jpg B45.jpg B46.jpg B47.jpg
B48.jpg B49.jpg H0_1.jpg H0_2.jpg H0_3.jpg H0_4.jpg H0_5.jpg H0_6.jpg Haus1_00.jpg Haus1_02.jpg
Haus1_07.jpg Haus1_08.jpg Haus1_09.jpg Haus1_10.jpg Haus1_12.jpg Haus1_13.jpg Haus1_15.jpg Haus1_18.jpg Haus1_19.jpg Haus1_20.jpg
Haus1_22.jpg Haus1_23.jpg Haus1_24.jpg Haus1_27.jpg Haus1_28.jpg Haus1_29.jpg Haus1_30.jpg Haus1_31.jpg Haus1_32.jpg Haus1_33.jpg
Haus1_34.jpg Haus1_35.jpg Haus1_36.jpg Haus1_37.jpg Haus1_39.jpg Haus1_40.jpg Haus1_41.jpg Haus1_42.jpg Haus1_43.jpg Haus1_44.jpg
Haus1_45.jpg Haus1_46.jpg Haus1_47.jpg Haus1_48.jpg Haus1_49.jpg Haus2_00.jpg Haus2_01.jpg Haus2_02.jpg Haus2_03.jpg Haus2_04.jpg
Haus2_05.jpg Haus2_06.jpg Haus2_07.jpg Haus2_08.jpg Haus3_00.jpg Haus3_01.jpg Haus3_03.jpg Haus3_05.jpg Haus3_06.jpg Haus3_07.jpg
Haus3_09.jpg Haus3_10.jpg Haus3_11.jpg Haus3_12.jpg Haus3_13.jpg Haus3_14.jpg Haus3_15.jpg Haus3_16.jpg Haus3_17.jpg Haus3_18.jpg
Haus3_19.jpg Haus3_20.jpg Haus3_22.jpg Haus3_23.jpg Haus4_00.jpg Haus4_01.jpg Haus4_03.jpg Haus4_04.jpg Haus4_06.jpg Haus4_07.jpg
Haus4_08.jpg Haus4_10.jpg Haus4_11.jpg Haus4_12.jpg Haus4_15.jpg Haus4_16.jpg Haus4_18.jpg Haus4_19.jpg Haus4_20.jpg Haus4_21.jpg
Haus4_22.jpg Haus5_00.jpg Haus5_01.jpg Haus5_02.jpg Haus5_03.jpg Haus5_04.jpg Haus5_05.jpg Haus5_06.jpg Haus5_07.jpg Haus5_09.jpg
Haus5_10.jpg Haus5_11.jpg Haus5_12.jpg Haus5_14.jpg Haus5_15.jpg Haus5_16.jpg Haus5_17.jpg Haus5_18.jpg Haus5_19.jpg Haus5_22.jpg
Haus5_23.jpg Haus6_00.jpg Haus6_02.jpg Haus6_04.jpg Haus6_05.jpg Haus6_06.jpg Haus6_07.jpg Haus6_08.jpg Haus6_09.jpg Haus6_10.jpg
Haus6_11.jpg Haus7_00.jpg Haus7_02.jpg Haus7_03.jpg Haus7_04.jpg Haus7_05.jpg Haus7_06.jpg Haus7_07.jpg Haus7_08.jpg Haus7_09.jpg
Haus7_10.jpg Haus7_11.jpg Haus7_12.jpg Haus7_13.jpg Haus7_14.jpg Haus7_15.jpg Haus8_00.jpg Haus8_02.jpg Haus8_03.jpg Haus8_04.jpg
Haus8_07.jpg Haus8_10.jpg Haus8_11.jpg Haus8_12.jpg Haus8_14.jpg Haus8_15.jpg Haus8_18.jpg Haus8_19.jpg Haus8_20.jpg Haus8_21.jpg

 

 

 

 

23.05.2015

"Biker helfen Nepal"

Liebe Motorradfreunde, liebe free-bike Kunden,

wie Ihr wisst wurde Nepal am 25. April 2015 von einem starken Erdbeben erschüttert. Viele Menschen starben oder wurden verletzt, viel Gebäude zerstört.

Am 12. Mai ereignete sich ein kräftiges Nachbeben, welches die Situation noch verschlechtert hat. Die internationalen Hilfsorganisationen unzähliger Länder sind vor Ort und führen eine riesige, beispielhafte Rettungsaktion durch.

Dennoch kommt die Hilfe nicht bei allen notleidenden Menschen an. Vor allem in den kleineren Siedlungen leiden Kinder, alte und verletzte Menschen unter der mangelnden Versorgung von Lebensmittel und Medikamenten. Eine weitere große Schwierigkeit ist es, schnellstens neuen Wohnraum für die Menschen zu schaffen, die ihr Haus oder ihre Wohnung verloren haben.

Durch mehrere Reisen nach Nepal kennen Anja und ich viele nette Menschen in Kathmandu und der Umgebung. Mit einigen sind wir derzeit in ständigem Kontakt und erfahren viel über die aktuelle Lage. "Gott sei Dank" befand sich niemand aus unserem persönlichen Bekanntenkreis unter den Opfern oder wurde verletzt. Einige von ihnen würden und könnten vor Ort gerne helfen, es fehlen ihnen aber die Mittel.

Hier wollen wir helfen. Wir haben ein Konto eingerichtet, auf dem wir Spenden sammeln. Das gesammelte Geld werden wir dann vertrauensvoll an einen unserer Freunde in Kathmandu überweisen. Dieser wird dann zusammen mit anderen Helfern, die wir auch persönlich kennen, Medikamente, Lebensmittelkonserven und andere notwendige Dinge kaufen und in den umliegenden Dörfern an hilfebedürftige Menschen verteilen. Darüber hinaus gibt es ein Projekt für neue Nothäuser mit einem festen Dach. Diese können im Gegensatz zu Zelten langfristig genutzt werden. Ein solches Haus kostet 350 Euro. Die Nepalesische Regierung kann 150 Euro als Soforthilfe dazugeben. Den Rest müssen die Betroffenen selbst aufbringen. Auch hier wollen wir die Menschen unterstützen. Trotz des großen Vertrauens, werden wir eine größtmögliche Dokumentation aller Ausgaben in Form von Quittungen und Bildern durchführen lassen.

Wenn ihr helfen möchtet, bitten wir euch um eine Spende auf das Konto:
IBAN: DE04 4608 0010 0382 9595 03
BIC: DRESDEFF460
Commerzbank Betzdorf
unter dem Kennwort: "Biker helfen Nepal"

In der Hoffnung einigen notleidenden Menschen in Nepal schnell helfen zu können, danken wir euch ganz herzlich

und verbleiben mit freundlichen Bikergrüßen

Anja und Martin